Ziele bestimmen

1. Schreiben Sie alle beruflichen und privaten Ziele auf, die Sie in naher und ferner Zukunft erreichen möchten.

2. Halten Sie schriftlich fest, was Sie sich konkret von dem jeweiligen Ziel versprechen, z. B.: „eine Ausgleichssportart finden, die mir körperliches und psychisches Wohlbefinden verschafft.“

3. Definieren Sie nun die Maßnahmen, mit denen Sie dieses Ziel erreichen möchten. Das Geheimnis erfolgreicher Ziel- und Zeitplanung liegt in der bekannten „Salami-Taktik“: Alle größeren Ziele, Projekte und Vorhaben werden in kleine Scheibchen bzw. Aktivitäten gegliedert (Teilaufgaben) und Schritt für Schritt nach Priorität erledigt. Bei komplexeren Aufgaben kann wieder das Mind Mapping hilfreich sein.

4. Bestimmen Sie mithilfe der Ziel-Mittel-Analyse die wichtigsten Stärken (Mittel), die Sie beim Erreichen Ihrer Ziele unterstützen (persönliche, intellektuelle, kommunikative Fähigkeiten, Fachkenntnisse, Führungsfähigkeiten, Kontakte, Arbeitstechniken etc.). Listen Sie andererseits auch auf, wo Ihre größten Engpässe sind, die Sie am Erreichen Ihrer Ziele hindern. Entsprechende Engpässe können Sie überlisten, indem Sie nach der „Pareto-Methode“ (siehe unten) entscheiden, wofür Sie zukünftig tatsächlich Ihre Zeit und Energie verwenden.

5. Bestimmen Sie den jeweiligen zeitlichen Rahmen. Jedes Ziel, das Sie sich beruflich oder privat setzen wollen, hat nur dann einen Sinn, wenn Sie einen zeitlichen Rahmen abstecken, innerhalb dessen Sie dieses Ziel erreichen möchten. Planen Sie langfristig (Karriereziele), mittelfristig (innerhalb der nächsten fünf Jahre) und kurzfristig (innerhalb der nächsten zwölf Monate).

Share This